Reiseplaner

Items Collected: 0

Plans Created: 0

Wissenswertes für den Reisenden : Was man tun und was man lassen sollte


Thailändische Kultur

Die thailändische Art ist warmherzig und gastfreundlich. Thailänder sind sehr stolz auf ihre eigene Kultur, sind aber offen gegenüber anderen politischen und religiösen Einstellungen. Obwohl Thailänder sehr feinfühlig gegenüber dem Verhalten anderer sind, gibt es Verhaltensnormen, die für Besucher ungewohnt sind. Thais würden niemals Ihr Missfallen wegen Nichtbeachtung der Verhaltensnormen gegenüber einem Besucher offen zeigen. Diese Verhaltensnormen sind ein wichtiger Bestandteil der thailändischen Kultur. Thais werden z.B.  niemals offen Ihren Unmut Luft machen.

Die Monarchie

Thailänder treten sehr respektvoll gegenüber der königlichen Familie auf. Besucher sollten sich respektvoll gegenüber dem König, der Königin, der königlichen Familie und allen Abbildungen der königlichen Familie zeigen. Negative Äußerungen gegenüber der königlichen Familie werden nicht akzeptiert und per Gesetz geahndet. Üblich ist es auch, bei öffentlichen Veranstaltungen und im Kino dem König Respekt zu zollen indem man aufsteht.

Religion

Besucher sollten angemessen gekleidet sein, wenn Sie Tempeln Besuchen gehen. Tempeln niemals oben ohne, mit ärmellosen Shirts oder anderer unpassender Kleidung betreten. Im Außenbereich des Tempels können Schuhe anbehalten werden. Im Inneren des Tempels müssen diese aber ausgezogen werden.

Jede Buddha-Statue, ob klein oder groß, ob verwittert oder nicht wird als heiliges Objekt angesehen. Klettern Sie nicht darauf herum, um ein Foto zu machen, oder tun Sie nichts, was mangelnden Respekt vermuten lässt. Buddhistische Mönche dürfen nicht berührt werden, besonders nicht von Frauen. Sie dürfen auch nichts direkt aus der Hand von Frauen empfangen. Möchte eine Frau einem Mönch etwas aushändigen, so kann sie es einem Mann geben, der den Gegenstand dem Mönch aushändigt, oder Sie legt den Gegenstand in Reichweite des Mönches. In öffentlichen Verkehrsmitteln dürfen Mönche  auch nicht direkt neben Frauen sitzen.

Soziale Normen in der thailändischen Gesellschaft

Thais reichen in der Regel nicht die Hand, wenn sie einander grüßen, sondern drücken ihre Handflächen in einer Gebet-artigen Geste, „Wai“ genannt zusammen. Generell grüßt die jüngere Person oder eine Person mit geringerem sozialem Status eine ältere Person oder höher gestellte Person, der dann den Gruß erwidert.

Thais betrachten den Kopf als den höchsten Teil und die Füße als en niedrigsten Teil des Körpers, im wörtlichen und im übertragenen Sinne. Es gilt als sehr unhöflich den Kopf zu berühren die Füße auf Menschen oder ein Objekt zu richten. Betreten Sie ein thailändisches Haus, dann ist es üblich, die Schuhe anzulegen.

Austausch von Zärtlichkeiten zwischen Männern und Frauen in der Öffentlichkeit ist nicht üblich.

Hüten Sie sich vor unberechtigten Personen, die ihre Dienste als Führer anbieten. Für alle touristischen Informationen wenden Sie sich an die Tourism Authority of Thailand, Tel: 1672. Weitere Informationen über Bangkok, bekommen Sie von dem Fremdenverkehrsamt der Stadt Bangkok, Tel.: +66 (0) 2-225 7612 bis 4.

Beachten Sie alle üblichen Vorsichtsmaßnahmen in Bezug auf Ihre persönliche Sicherheit, sowie die Sicherheit Ihres Hab und Guts. Gehen Sie nicht alleine in entlegene Straßen oder verlassene Gebiete. Schützen Sie Ihre Wertsachen wie Geld, Schmuck und Flugtickets vor Verlust. Benötigen Hilfe im Zusammenhang mit Sicherheit, unethischen Praktiken oder andere Fragen, rufen Sie bitte die „Tourist Police“ unter Tel.: 1155 an

Werfen Sie Ihren Müll in einen Abfallbehälter. Die Stadtverwaltung Bangkoks setzt das Gesetz zur Müllvermeidung strikt um und bemüht sich die Stadt sauber zu halten. Personen die Müll oder Zigarettenstummel auf die Straße werfen oder auf die Straße spucken, werden mit Geldbußen geahndet.

Lassen Sie sich nicht mit Drogen erwischen. Die Strafen für Drogendelikte sind drakonisch inThailand.

Do not support any manner of wild animal abuse. Never purchase any products or souvenirs made from wild animals including snake or monitor lizard skin, turtle shells, and ivory. Avoid patronizing local restaurants that serve wild animal delicacies. It is against the law to slaughter wildlife for food in Thailand.

Unterstützen Sie nicht den Missbrauch von wild lebenden Tieren. Kaufen Sie keine Produkte oder Souvenirs die aus wild lebenden Tieren hergestellt wurden, Schlangen- oder Waranhaut, Schildkrötenpanzer und Elfenbein. Vermeiden Sie Restaurants, die Köstlichkeiten aus wild lebenden Tieren servieren. Es ist gegen das Gesetz, wild lebende Tiere zu schlachten.